Dinoschrauber

Mein Parkside Akkuschrauber

Die lang ersehnte Schrankwand fürs Kinderzimmer kam endlich in unser Haus. Um Geld zu sparen, sind wir bei solchen Dingen natürlich Selbstabholer und irgendwie war mir gar nicht so ganz klar, dass dieses Möbelstück nicht zusammengebaut sehr kompakt war. Zu Hause angelangt und nach dem Auspacken aller Teile, wusste ich sofort, warum. Es waren gut 100 Einzelteile und mir kam es vor, als waren die Hälfte davon Schrauben. Und die mussten natürlich geschraubt werden.

So habe ich tief durchgeatmet und erst einmal die Beschreibung gelesen. Ich brauchte also einen Bohrdurchmesser von 20 mm in Holz, und oh jeh, auch einen von 10 mm in Stahl. Erst dachte ich 100home-improvement% an Schraubenzieher, doch dann las ich den Tipp der Tipps! „Der Gebrauch eines Akku Bohrschraubers wird von uns empfohlen“. Das war einerseits eine gar nicht gedachte Erlösung, andererseits dachte ich aber sofort mit Schrecken daran, dass so ein Gerät sicher teuer sein wird. Ich kannte mich bis dahin gar nicht mit diesen automatischen Werkzeugen aus.

So habe ich im Internet ein wenig nachgeforscht, wie ein moderner Vater das ja heute so macht. Na ja, okay, meine Kinder haben mir mit ein paar Tricks geholfen. Schnell sind wir dabei dann auf den Parkside Akku Bohrschrauber gestoßen. Ich fand sofort toll, dass er ein Kombo aus Schrauben und Bohren erlaubt. Auch wenn bei dieser Schrankwand alles vorgebohrt war, dachte ich an einige Projekte in der Wohnung, die ich seit längerem immer wieder vor mir hergeschoben hatte, da dabei gebohrt werden muss. Und immer will man sich ja nicht alles von den Nachbarn oder gar vom Schwiegervater ausleihen.

Der Parkside Akkuschrauber hat ein starkes 2-Gänge Getriebe und man kann ihn stufenlos mit einer Drehzahlsteuerung und einem, von der Firma sogenannten Quick-Stopp, ein und ausschalten. Das einhülsige Schnellspann-Bohrfutter und die eingebaute LED-Leuchte zum Ausleuchten der Arbeitsfläche finde ich auch sehr praktisch. Der Griff ist weich und ergonomisch und wirklich angenehm zu Handhaben. Mir gefiel auch der praktische Clip für den Gürtel, mit dem man den Schrauber während der Aufgabe immer schnell zur Hand hat.

Das Kabel ist 1 ½ Meter lang und das Ladegerät hat eine automatische Abschaltung nach Ladedauer. Mit 25 Drehmomentstufen und einer Bohrstufe, hat dieses Gerät fast mehr, als ich benötige. Das 60 Minuten Schnell-Ladegerät und der Tragekoffer sind ein erfreuliches Extra. Zu den weiteren technischen Eigenschaften kann man ausführlich in der Produktbeilage nachlesen.

Ich bin jedenfalls von meinem Parkside Akkuschrauber begeistert und habe ihn für rund 52 Euro online gefunden. Ein toller Preis für zufriedenstellende Leistung. Die Schrankwand steht, wackelt nicht und sieht prima aus!